Stiftungstiere

Die Stiftung bemüht sich prioritär, in Not geratenen Tieren durch Vermittlung an gute Lebensplätze zu helfen. Spezifisch bei Grosstieren besteht aber häufig dringender Handlungsbedarf.

Einerseits ist die Haltung von Grosstieren kostenintensiv, andererseits ist auch ihre Unterbringung und Versorgung um einiges aufwändiger und kurzfristig schwieriger zu bewerkstelligen als bei Haustieren. So kommt es häufig vor, dass in den kurzen, für eine Vermittlung eingeräumten Zeitfenstern kein neuer Platz gefunden werden kann. Der Stiftung ist es leider nicht möglich, alle diese Tiere aufzunehmen in der Hoffnung, sie vielleicht bereits am nächsten Tag oder doch wenigstens innerhalb der nächsten Monate platzieren zu können. 

Denn falls eine Platzierung nicht möglich wäre, wäre die Stiftung in kürzester Zeit finanziell ruiniert oder würde zu einem beachtlichen Belieferer von Schlachthöfen mutieren. Weil es sehr erschöpfend ist, immer wieder erfolglos gegen die Zeit zu kämpfen und weil die Stiftung mit zum Ziel hat, Individuen zu helfen, bietet sie Tieren, die aufgrund der Haltungsbedingungen sofort einen neuen Platz brauchen oder bei denen der Schlachttermin nicht mehr aufgeschoben werden kann, Hilfe, sobald die Mittel und die artgerechte Unterbringung gewährleistet sind. Solche Tiere kommen in den Stand eines Stiftungstieres und geniessen dadurch für den hoffentlich glücklichen Rest ihres Lebens das Patronat der Stiftung und der Menschen, die sie unterstützen.


 

 

Unsere Tiere freuen sich über Patenschaften

 


Schweine

Kühe und Ochsen

Ziegen & Schafe

Hühner

Pferde

Hunde

Katzen